Kalkulation im Tief- und Straßenbau:
Praktiker-Seminar für Einsteiger und Fortgeschrittene

Kurstitel

Kalkulation im Tief- und Straßenbau:
Praktiker-Seminar für Einsteiger und Fortgeschrittene

Allgemeine Beschreibung

Der Erfolg von Aufträgen und damit der gesamte Unter-nehmenserfolg wird durch die Struktur und Qualität der Kalkulation maßgeblich beeinflusst. Der Wettbewerb im Bausektor erfordert präzise Kalkulationsverfahren, die sich in der Zuschlags- bzw. Endsummenkalkulation wie-derfinden. Darüber hinaus kann mit zusätzlichen Varianten wie Fixpreisen oder festgelegten Deckungsbeiträgen kalkuliert werden. Damit ist die clevere Kalkulation das A und O in jedem Bauunternehmen. Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern vertieftes, praxisgerechtes Wissen in der Baukalkulation im Tief- und Straßenbau zu vermitteln.

Zielgruppe

Inhaber, Geschäftsführer, Handwerksmeister, Kalkulatoren, technische und kaufmännische Mitarbeiter und alle, die die Ergebnisbeiträge von Bauprojekten optimieren möchten

Themen/Inhalte

Schwerpunkte des Seminars sind:

• Grundlagen der Angebotskalkulation:
- Aufbau und Grundelemente der Baukalkulation
- Kalkulation der Einzelkosten (Lohn/Kalkulationslohn, Stoffe, Hilfsstoffe, Geräte, Sonstige)
- Kalkulation der Gemeinkosten einschließlich Wagnis und Gewinn

• Verfahren der Angebotskalkulation:
- Kalkulation über Fixpreise
- Kalkulation mit vorbestimmten Zuschlägen
- Kalkulation über die Endsumme
- Kalkulation mit Deckungsbeitrag

• Besonderheiten der Kalkulation:
- Auswertung von Kalkulationen mittels Stundensätzen, ABC-Analysen u. a.
- Kalkulation von Bedarfspositionen
- Gerätekalkulation in Anlehnung der BGL 2017
- Kalkulation von Alternativpositionen und deren Besonderheiten
- Kalkulation bei Austausch von Eigen- und Nachunternehmerbauleistungen

• Kalkulation von Nachträgen:
- Nachtragsarten nach § 2 VOB/B unter Beach-tung des „Leitfadens zur Vergütung bei Nachträgen“ im VHB-Bund 2017
- Berechnungen bei Mehr- und Mindermengen, Nullpositionen, Kündigung von Leistungen, Leistungsänderungen und „zusätzliche“ Leistungen
- Ausgleichsberechnung

Veranstaltungsort

Frankfurt am Main

Seminargebühr

Für Mitglieder des Verbandes baugewerblicher Unternehmer Hessen e. V. und des Baugewer-beverbandes Hessen-Thüringen e.V. beträgt die Teilnahme pro Person nur 275,00 Euro zzgl. Umsatzsteuer.

3er-Spar-Kombi: Drei Personen aus demsel-ben Mitglieds-Unternehmen zahlen bei ge-meinsamer Anmeldung insg. nur 720,00 EUR zzgl. Umsatzsteuer!

Nichtmitglieder zahlen pro Person 335,00 Euro zzgl. Umsatzsteuer.

Seminar-Zeiten

12. März 2020
9:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr


12.03.2020 — 12.03.2020



Emil-von-Behring-Straße 5
60439 Frankfurt am Main