Einsatz von Nachunternehmern und Arbeitnehmerüberlassung - Update 2020 - Vertiefungsseminar für Inhaber, Bauleiter und Kaufleute

Kurstitel

Einsatz von Nachunternehmern und Arbeitnehmerüberlassung
Update 2020 - Vertiefungsseminar für Inhaber, Bauleiter und Kaufleute

Termine

20. Febriar 2020
9:00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr

Themen/Inhalte

Inhalt:

Der Nachunternehmereinsatz bleibt als Regelfall im Baugeschehen von tragender Bedeutung. Für die damit verbundenen Haftungs- und vertragsrechtliche Fallstricke ist ein professioneller Umgang mit den zahlreichen Rechtsfragen erforderlich. Der fehlerhafte Nachunter-nehmereinsatz zieht schwere wirtschaftliche und strafrechtliche Fol-gen bis hin zur Existenzgefährdung nach sich. Der rechtssichere Einsatz von Nachunternehmern soll in diesem Seminar umfassend erläutert werden.

Im Seminar werden die rechtlichen Aspekte des Fremdarbeitnehmer-einsatzes unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetze (u.a. Fach-kräfteinwanderungsgesetz, Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz und neue EU Entsenderichtlinie) sowie der Rechtsprechung erörtert. Das Seminar ist auch für Einsteiger in die Thematik geeignet.

Die Teilnehmer erfahren:

• Arbeitnehmerüberlassung im Baugewerbe
• Höchstüberlassungsdauer
• Der aktuelle Arbeitnehmerüberlassungsvertrag
• Wegfall der „Vorratsüberlassungserlaubnis“
• Erlaubnis- und anzeigepflichtige Arbeitnehmerüberlassung

• Fachkräfte aus dem Ausland im Zukunft einfacher zu bekom-men?
• Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz ab 01.03.2020
• Was wird aus der Westbalkan-Regelung?
• Entsenden von Arbeitnehmern aus Drittstaaten über einen anderen EU-Staat

• Scheinselbständigkeit im Baugewerbe
• Der selbstständige Alleinunternehmer – Risiken in straf-rechtlicher und sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht

• Der Nachunternehmervertrag in der Praxis - Handwerksrecht-liche Aspekte – Schwarzarbeit – Wiedereinführung der Meis-terpflicht für weitere Gewerke
• Handwerksrolleneintrag
• Bußgeldhaftung für AG und AN bei Handwerksausübung ohne Zulassung
• Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz vom 15.08.2019

• Der Nachunternehmervertrag in der Praxis - Sozialversiche-rung - Haftung für BG Beiträge
• Bagatellgrenze in der Unfallversicherung und deren Be-rechnung
• Unbedenklichkeitsbescheinigung und zeitliche Lücken
• Verjährungsfragen

• Der Nachunternehmervertrag in der Praxis - Mindestlohn und Urlaubskasse - Welche Auswirkungen hat die neue Entsenderichtlinie?
• Haftung für Mindestlohnansprüche
• Haftung für Urlaubskassenbeiträge
• Bestätigungen und Bescheinigungen - Zweck und Grenzen
• Datenschutz
• Auswirkungen der neuen EU- Entsenderichtlinie

• Erfahrungsaustausch

Veranstaltungsort

Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen e.V.
Emil-von-Behring-Straße 5
60439 Frankfurt am Main

Seminargebühr

145,00 Euro zzgl. Umsatzsteuer
inkl. Unterlagen und Seminarverpflegung
Ab dem 2. Teilnehmer aus demselben Un-ternehmen 115,00 Euro inkl. Unterlagen und Seminarverpflegung

Meldeschluss

14. Februar 2020

Seminar-Zeiten

9:00 Uhr - ca. 13:00 Uhr


20.02.2020 — 20.02.2020



Emil-von-Behring-Straße 5
60439 Frankfurt am Main