Baustaub, Bauerschütterung und Baulärm - Rechtssicheres Handling von Bauemissionen

Kurstitel

Baustaub, Bauerschütterungen und Baulärm –
Rechtssicheres Handling von Bauemissionen

Allgemeine Beschreibung

Bauemissionen wie Baulärm, Baustaub und Bauerschütterungen werden immer häufiger Gegenstand von Streitigkeiten im Genehmigungsprozess sowie von Einwendungen der Nachbarschaft gegen die Bauausführung.
Bauemissionen sind ein interdisziplinäres wie prekäres Problem, das schnell einen Baustopp mit erheblichen Kostenfolgen verursachen kann. Das richtige Handling dieses Problems beginnt bereits in der Projektplanungs- und Genehmigungsphase und zieht sich dann durch bis zur Fertigstellung des Bauvorhabens. Das Seminar zeigt die rechtlichen Probleme sowie praktische Lösungsansätze im Handling auf.

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte, Projektleiter, Bauleiter sowie Bauträger

Themen/Inhalte

1. Grundlagen
• Was sind Bauemissionen – naturwissenschaftliche Grundlagen
• Rechtliche Einordnung

2. Bauemissionen aus öffentlich-rechtlicher Sicht
• Einführung Regelwerke für Baulärm, Baustaub und Bauerschütterungen
• Bauordnungsrechtliche Anforderungen
• Bauemissionen in behördlichen Verfahren
• Kompensationsmaßnahmen
• Rechtsschutz

3. Bauemissionen aus Bauherren-Sicht
• Öffentliche-rechtliche Pflichten
• Zivilrechtliche Pflichten
• Integration in das Vergabe- und Vertragsmanagement
• Handling von Behinderungen und Mehrkostenanzeigen

4. Bauemissionen aus Nachbar-Sicht
• Öffentlich-rechtliche Abwehrrechte
• Zivilrechtliche-Abwehrrechte
• Rechtsschutz

Profitieren Sie von der Erfahrung des Referenten und erhalten Sie durch Ihre Teilnahme wertvolles Wissen, dass Sie sofort in Ihrem Betrieb umsetzen können.

Referenten

Dr. Till Kemper M.A., Rechtsanwalt & Mediator

Kurzbeschreibung Referent
Herr Dr. Kemper ist Partner der überregionalen Baurechtskanzlei HFK Rechtsanwälte in Frankfurt am Main. Er ist FA für Bau- und Architekten-recht, FA für Verwaltungsrecht sowie FA für Vergaberecht. Er berät insb. in Fragen des priva-ten wie öffentlichen Baurechts, des Städtebau-, Umwelt- und Vergaberechts sowie des Kulturgü-terschutz- & Denkmalschutzrechts und ist zudem als Mediator tätig. Er ist Autor zahlreicher Beiträge für die Zeitschriften IBR, IMR, VPR, ZfBR, NZBau, des Handbuchs Bauen und Planen im Bestand, sowie zahlreicher anderer Fachbeiträge und Kommentierungen. Dr. Kemper ist Lehrbeauftragter der Universität Tübingen und vermittelt sein Fachwissen praxisgerecht in Vorträgen und Seminaren.

Veranstaltungsort

Verband baugewerblicher
Unternehmer Hessen e. V.
Emil-von-Behring-Straße 5
60439 Frankfurt am Main

Seminar-Zeiten

9:00 Uhr - ca. 16:00 Uhr

Seminargebühr

Für Mitglieder des Verbandes baugewerblicher Unternehmer Hessen e. V. und des Baugewer-beverbandes Hessen-Thüringen e.V. beträgt die Teilnahme pro Person nur 325,00 Euro zzgl. Umsatzsteuer. Nichtmitglieder zahlen pro Per-son 395,00 Euro zzgl. Umsatzsteuer.

Der Preis beinhaltet Seminarunterlagen sowie die Verpflegung während des Seminars.

Veranstalter

Markus Geiser
Telefon: 069 / 9 58 09 -170
E-Mail: geiser@bgvht.de

Meldeschluss

26. April 2021


06.05.2021

9:00 – 16:00 Uhr



Emil-von-Behring-Straße 5
60439 Frankfurt am Main